Stiftung Corona Ausschuss, 99. Sitzung am 8. April 2022

Das Intro der Sitzung #99 gesprochen von:

–– Rechtsanwältin/Volkswirtin Viviane Fischer

–– Rechtsanwalt Dr. Reiner Fuellmich 

(Originalsprache: Deutsch)

[Transkript von Team corona-ausschuss-info.com mx +]


Intro:

Viviane Fischer: [00:00:06]Sitzung99-intro
Hallo und herzlich willkommen zu einer weiteren Sitzung vom Corona Ausschusses. Es Ist heute unsere 99. Sitzung. Sie heißt aus gegebenem Anlass „Etappensiege“. Wir haben ja einen, wie will man sagen, zumindest zwischen Sieg errungen. Sozusagen der Widerstand, weil wir ja gestern beobachten konnten, dass man sich nicht getraut hat, eine Impfpflicht auch für die über 50-Jährigen zu beschließen. Ich denke auch nicht, dass das Zufall ist und dass es da in irgendeinem Geplänkel von möglicherweise unterschiedlichen Gesetzesvorlagen geendet ist, sondern dass man da einfach doch irgendwelche Hemmschuhe hatte, das auf jeden Fall jetzt zu beschließen. Der Kampf muss aber weitergehen. Ich bin deshalb heute auch hier im Combat Modus angezogen, auch wenn es ja nur ein Kampf um die Köpfe ist, den die wir hier führen. Ja, wir haben heute sehr wichtige Entwicklungen zu berichten und auch wichtige Gäste. Einer davon ist Ernst Wolff. Schön, dass du da bist und ich denke, wir fangen auch gleich mal an.. Reiner, was möchtest du?

Reiner Fuellmich: [00:01:09]
Ich will nur noch ergänzen. Der Erfolg gestern war glaube ich nicht Teil von deren Plan. Im Gegenteil, der beschädigt einige derjenigen, die als Marionetten für den Great Reset uns präsentiert worden sind, sehr. Aber was dieser Erfolg aussagt ist, dass die Arbeit auf der Straße und die Aufklärung, die alle von uns gemacht haben. Ich weiß das aus Bayern hier Christine Bögel, Georg Straller und die anderen, dass die alles mögliche getan haben, um Bundestagsabgeordnete, andere Entscheidungsträger anzuschreiben, damit sie, von denen wir davon ausgehen, dass die meisten keine Ahnung von gar nichts haben. Damit sie wenigstens endlich mal sehen, dass es bei diesen Impfungen eben erstens nicht um Impfung geht, zweitens die nicht wirksam sind. Es belegen ja etliche Daten aus England, Israel und anderen Ländern. Und drittens extrem gefährlich sind. Dazu werden wir heute auch noch was bringen. Was das insbesondere bedeutet, ist, dass der ja schon inzwischen auch im Mainstream immer mehr mit großen Zweifeln angesehene Herr Lauterbach eine Triebfeder des Great Reset. Dass der jedenfalls zumindest einen Tritt zwischen die Beine bekommen hat, so kann man es vielleicht formulieren. Er wird jetzt auch vom Mainstream eher als verwirrter Klabauterbach gesehen. Da haben wir ein erstes Video, was wir dazu einspielen können. Es ist eigentlich eine Szene aus aus Monty Pythons, aus einem der Filme von Monty Pythons. Vielleicht können wir das mal kurz sehen.

Video Voice Klabauterbach: [00:02:45]
Zunächst ist es so Wir haben mehr Tests, aber wir haben auch mehr positive Fälle. Protest Dass die Anzahl der positiven Test pro durchgeführten Test steigt und die Zahl der Tests machen deutlich weiter ist noch jetzt aber mehr als damals im März. Das kann man doch wirklich sagen. Das kann man sagen, in der Tat. Und daher haben wir auch leichtere Fälle, weil damals die Fälle, die wir bekommen haben, im Wesentlichen als symptomatische Fälle begonnen haben. Und jetzt testen wir die vielen nicht symptomatisch und daher sind auch nicht so viele schwer krank, wenn man sie also positiv testet. Aber es ist insgesamt eine höhere Zahl von positiven Tests, die wir in den letzten Wochen beobachten können.

Reiner Fuellmich: [00:03:43]
Na ja, man versteht ihn nicht mehr. Und da machen sich auch andere Leute drüber lustig. Auch der Mainstream, auch die Bild-Zeitung hat das glaube ich getan und manche Leute wollen ihn auch gar nicht mehr in den Restaurants sehen. Dazu haben wir auch noch einen kurzen, sehr kurzen Clip mit ihm.

Video Reporterin: [00:04:00]
Sie selbst eigentlich noch nach Ihrem Zertifikat gefragt, wenn Sie essen gehen?
Voice Klabauterbach:
In der Tat, manchmal insbesondere. Und jetzt vor kurzem bin ich sogar aus einem Restaurant abgewiesen worden. Nicht weil ich das Zertifikat nicht gehabt hätte, sondern weil man mich nicht als Gast haben will.

Reiner Fuellmich: [00:04:19]
Ja, so kann es kommen. Aber wir dürfen uns jetzt nicht entspannt zurücklehnen, sondern wir wissen Das dicke Ende kommt noch. Die andere Seite hat alles zu verlieren und wird ganz bestimmt nicht kampflos aufgeben. Herr Lauterbach hat ja auch schon wieder verlauten lassen, dass er bis zum Jahresende alles daran setzen wird, doch noch eine Impfpflicht einzuführen, vorgeblich, um die Bevölkerung zu schützen, in Wahrheit um sie zu zerstören. Davon dürfen wir jedenfalls nach allem, was wir jetzt über ihn wissen und über diese sogenannte Corona Pandemie, die eigentlich nur eine PCR Test Pandemie ist, wissen. Davon dürfen wir ausgehen. Wir wollen heute…

Viviane Fischer: [00:04:55]
Ich glaube es ist wirklich. Ich möchte mich auch an dieser Stelle mal bedanken bei all den Leuten, die hier wirklich unglaublich intensiv an der Aufklärung dieses ganzen Geschehens und der damit verbundenen Gefahren gearbeitet haben. Und wir hatten ja, bin ich auch stolz drauf, viele davon auch zu einem sehr frühen Zeitpunkt hier im Ausschuss. Wenn wir erinnern, dass Vanessa Schmidt Krüger, Sucharit Bakhdi hat ja auch sehr früh auf die ganzen Themen hingewiesen. Wolfgang Wodarg hat da auch ganz, ganz früh dran gearbeitet. Wir haben die unglaublich viele Leute, die eben hinter den Kulissen auch arbeiten, die ja seit Monaten dabei sind, in allen möglichen Facetten diese ganzen Impfstoffe zu analysieren. Das ist wirklich total toll. Viele haben sich auch über den Ausschuss gefunden, zusammengefunden und sich damit dann auch ergänzen können, weil es, eben weil wir Gott sei Dank eben auch ein Hub war, dem die Leute vertraut haben, wo sie eben überhaupt erst mal dann darüber Kontakt zu anderen Wissenschaftlern bekommen haben. Weil das ist ja gar nicht so einfach. Ich kann ja nicht einfach irgendwo anrufen als Wissenschaftler, wenn ich irgendwie kooperieren möchte. Zum Beispiel jetzt bei der Impfstoff Analyse und dann mal sagen Hallo, wollt ihr auch mal gucken? Und dann stellt sich heraus die Person, die ich da angerufen hab, der Professor XY, der steht auf der Payroll von BionTech oder so. Ja, das ist ja ganz gefährlich und deshalb finde ich das auch wirklich toll, dass die Menschen uns da so vertraut haben und dass sie das darüber Synergieeffekte entstehen konnten. Und aber auch, dass die Menschen so intensiv wirklich von Anfang an da dran waren und so wichtige Dinge zusammengebracht haben. Und auch die Leute, die jetzt gesprochen haben über ihre Nebenwirkungen in dem „Geimpft. Jetzt reden wir“ Film, den wir gemacht haben. Das ist auch total toll, weil es wieder andere beflügelt, rauszukommen und sich das genauer anzugucken und zu sagen Das ist im Prinzip MeToo. Ich bin auch betroffen von dem Ganzen. Und ich möchte jetzt auch, dass da näher hingeguckt wird. Ja, wir arbeiten ja später auch noch die dänische Patientin, der ist Gott sei Dank weiterhin bessergeht. Also es ist wirklich toll, das zu sehen. Ich habe sie gestern auch beim Arzt getroffen noch mal und da wurde noch eine Behandlung vorgenommen und sie wird uns später davon berichten. Also es gibt auch Hoffnung, auch für die Menschen, die jetzt von Impfschäden betroffen sind. Also auch da wirklich. Wir müssen weiter den Weg fortsetzen und viele sind ja jetzt auch hinter den Kulissen dabei, Studien zu machen oder beziehungsweise eben Erfahrungen zusammen zu sammeln und zusammenzubringen. Und auf der Webseite geimpft-jetztredenwir.de , kann man eben auch. Hilfe, Kontaktvermittlung machen wir dazu. Ärzten haben ein Netzwerk von 2000 Ärzten, die sich da schon entsprechend der Sache annehmen bzw. eben auch einfach vorurteilsfrei sich jeden anschauen, ob er jetzt einen Impfschaden hat oder nicht. Das ist ja leider bei vielen Ärzten nicht der Fall ist. So, jetzt wenden wir uns den anderen Themen zu…

Reiner Fuellmich: [00:07:34]
…den gesellschaftlichen Themen zu. Denn das ist wir haben es hier in allererster Linie, das wird Ernst Wolff uns gleich noch genauer erklären, mit einer wirtschaftlichen Entwicklung zu tun. Es geht, das sagen wir, dürfen wir nicht aus dem Auge verlieren. Bei dem sogenannten Great Reset um zwei Dinge, nämlich einmal um Bevölkerungskontrolle oder Reduktion. Und zum anderen das sind die Sprüche von Wegen in 2030 werdet ihr nichts mehr euer Eigentum nennen und froh darüber sein, weil nämlich alles bei Klaus Schwab und seinen Kumpels ist. Das ist die wirtschaftliche Seite, das ist der Versuch, uns all das, was noch da ist, wegzunehmen. Vieles ist ja schon im Laufe der letzten Jahrzehnte in Anführungsstrichen geklaut worden von genau dieser Truppe, die jetzt hinter Corona steckt. Aber wir sehen auch jetzt bereits Lieferketten Probleme. Wir wissen nicht genau, woran es liegt, denn die Produktion scheint ganz normal weiter zu gehen. Es gibt jetzt Spekulationen im Internet darüber, durchaus nachvollziehbare Spekulationen, dass es hier weiterhin die Lieferketten gibt, die funktionieren. Aber es wird was ganz anderes transportiert, nämlich Kriegsmaterial zur Vorbereitung auf den Dritten Weltkrieg, wenn wir ihn nicht verhindern. Aber zu diesem Zusammenhang ein kurzes, kurzes Mini-Video, bevor dann Ernst Wolff uns den Überblick gibt über das, was es eigentlich mit diesem Great Reset auf sich hat, insbesondere mit den mit der Einführung. Einer Währung, die uns dann sozusagen nach chinesischem Social Kreditsystem nach Gutdünken gewährt wird. Wir haben ja einen kurzen Einspieler noch Klaus Schwab, der was über die Food und Energy Supply Chain sagt, die nach seiner Einschätzung woher das wohl weiß? Nach seiner Einschätzung schwer betroffen sein werden. Können wir das mal kurz sehen?

 


Impressum / Datenschutzerklärung / Kontakt                                Spende / Unterstützung